Bucherscheinung zu Normung in China

Bucherscheinung zu Normung in China

20. Februar 2018 Alle Kategorien Publikationen 0

Das Buch ‚The Evolvement of Standards in China – Insights from the Electric Vehicle Sector‘ von Dr. Sabrina Weithmann beschäftigt sich mit dem Thema Normung in China und erschien im Februar beim Nomos Verlag als Teil der Schriftenreihe ‚China – Politics and Economics‘.

Das Buch analysiert die Hintergründe, weshalb chinesische Technologienormen von internationalen Normen abweichen. Die Basis der Analyse lieferten vier Feldforschungsaufenthalte in Peking, bei denen insgesamt 70 Experteninterviews durchgeführt wurden. Daraus resultierte eine detaillierte Case-Study zum chinesischen Normungssystem und speziell dem Bereich der Elektromobilität. Die Anwendung der Komplexitätstheorie zeigt, dass die Entstehung abweichender Normen einen wesentlichen Bestandteil in der Weiterentwicklung des chinesischen Normungssystems einnimmt. Die verschiedenen Phasen der Entwicklung werden mit Hilfe eines 3-Phasen Konzeptes dargestellt.

book_cover_the_evolvement_of_standards_in_china

In der ersten Phase werden Normen aus dem internationalen Umfeld übernommen, nicht zuletzt um ausländische Direktinvestitionen anzulocken. In der zweiten Phase entwickeln sich die technologischen Fähigkeiten weiter und fordern die Anpassung an nationale Zweckmäßigkeit. Dadurch können Abweichungen zu international geltenden Normen entstehen. Die Größe des chinesischen Marktes bringt in der zweiten Phase wesentliche Vorteile mit sich, da sich Produkte durch nationalen Absatz allein, auf dem Markt etablieren können. Sobald jedoch das Interesse am Produktexport steigt, gewinnt die Konformität zu internationalen Normen an Relevanz und die dritte Phase trifft ein. In dieser Phase besitzen chinesische Firmen die technologischen Fähigkeiten, um an der internationalen Normung mitzuwirken. Das Buch zeigt jedoch auch, dass sich der Weg bis hin zur dritten Phase nur geringfügig steuern oder beeinflussen lässt.

Das Buch schließt eine Lücke in der bisherigen Forschung, insbesondere da der Fokus auf einem Entwicklungsland liegt, dessen Normungssystem sich im Wandel befindet. Dieses Buch ist Band 1 der Serie ‚China Politics and Economics‘. Die Schriftenreihe befasst sich mit aktuellen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen in China. Eine der Herausgeberinnen der Schriftenreihe ist Prof. Doris Fischer, bei der die Autorin Sabrina Weithmann am Lehrstuhl China Business and Economics der Uni Würzburg promovierte.

Eine Leseprobe zum Buch finden Sie hier. Weitere Informationen zur Buchreihe sowie eine Möglichkeit das Buch zu bestellen, finden Sie beim Nomos-Verlag sowie den gängigen Online-Buchläden.